Menü

   Was uns bewegt:      Comeback der Inflation?       Bond-Bubble im Anmarsch?     Bargeldverbot?     Negativzinsen?      mit Forum

Dim-Sum-Bonds

Was sind Dim Sum Bonds?

Definition: Dim Sum Bonds sind Unternehmens-Anleihen in chinesischer Währung, die auserhalb Chinas bei internationalen Anlegern platziert werden. Der Name Dim-Sum stammt von den beliebten chinesischen Teigtaschen.

 

Bedeutung von Dim-Sum-Bonds

Dim-Sum-Bonds sind eine relativ neue Anlageklasse. China versucht seiner Währung international mehr Gewicht zu geben. Um als Reservewährung ernst genommen zu werden, muss ein entsprechend grosser Bondmarkt vorhanden sein, damit Anleger ihre CNY auch anlegen können.

Die eher exotisch klingenden "Teigtaschen-Bonds" ermöglichen eine direkte Anlage in die chinesische Volkswährung Yuan. Steigt diese Währung, können mit Dim-Sum-Bonds entsprechend Währungsgewinne verbucht werden. Heute (2012) werden bereits 12% des Welthandels in chinesischer Währung abgewickelt; Tendenz steigend.

 

Beispiele von Dim-Sum (CNY) Bonds (per November 2012)

ISIN Zins/ Schuldner / Fälligkeit Verfallrendite Mindest.Stückelung
XS0783008765 2% KFW 2014 2.5% 10k + 10k
XS0651160144 1.75% Tesco Plc 3.1% 1000k + 10k
XS0788152725 2.375% Swedish Export Credit 2.5% 10k + 10k
XS0816460405 2.9% Aust.&NZ Banking Group 3.1% 10k + 10k
XS0831025431 3.25% Rabobank Nederland 2.9% 10k + 10k
  Chinesische Emittenten    
HK0000103942 4.15% Bao Steel 2017 3.6% 1000k + 10k
HK0000083706 5% Beijing Enterprises Water 2016 4.4% 1000k + 100k
HK0000119328 4.3% China Development Bank 2032 4.1% 1000k + 1000k
HK0000072493 3.75% China Resources Power 2015 3.6% 500k + 500k

 

 

Menü