Menü
AnleihenArten von AnleihenScharia-Anleihen

Sukuk | Scharia-Anleihen | Islamic Bonds

Was sind Sukuk's?

Sukuk (die Mehrzahl von sakk) sind als islamische Anleihen bekannt. Eine islamische Anleihe kann als ein Papier bezeichnet werden, das einem Anleger einen Anteil an einem Vermögen und dessen Cashflows ermöglicht.

  • Sukuks sind islamische Finanzinstrumente, die daher die Bedingungen der Scharia erfüllen müssen:
  • Verbot von Zins
  • Keine extremen Unsicherheiten. Risiko kann im Einverständnis beider Parteien, wo im Vertrag geregelt, in die Transaktion involviert sein.
  • Verbot von Finanzierung von bestimmten Industrien wie Waffen, Alkohl, Glücksspiel und Tabak.

Aufgrund des Zinsverbots sind die Cashflows an eine reale Anlage geknüpft. Die Ausgestaltung von Sukuk's wird von der AAOIFI (Accounting and Auditing Organization for Islamic Finance Institution) geregelt.

Die grössten Märkte für Sukuk's sind:

  1. Malaysia
  2. Vereinigte Arabische Emirate
  3. Saudi Arabien
Menü