Menü
FondsTipps für FondssparerNewsKosten Sparen mit ETFs

Kosten Sparen mit ETFs

Tiefere Kosten bringen gewaltigen Mehrertrag über Zeit

kosten-sparen-mit-etfsIch habe hier schon einige Male über ETF geschrieben. ETF's sind börsengehandelte Indexfondsfonds, welche nicht aktiv verwaltet werden, sondern einen Index abbilden. Dadurch sind ETF's sehr günstig und haben deutlich tiefere Kosten als herkömmliche, aktiv verwaltete Anlagefonds.

Ein aktiver Anlagefonds versucht seine höheren Kosten mit einem Mehrertrag gegenüber dem Index dank guter Verwaltung wettzumachen. Tatsache ist jedoch, dass die meisten Fonds den Index über längere Zeit nicht schlagen können.

Demzufolge sollten ETFs, vor Kosten gerechnet, mindestens die selbe Performance liefern können wie ein herkömmlicher Fonds. Doch wie beinflussen die Kosten die Wertentwicklung von ETFs und aktiven Fonds? Aufgrund des Zinseszinseffekts hinterlassen die Kosten über längere Zeit deutliche Spuren! Seht in der beiligenden Modellrechnung selbst, wie drastisch hohe Kosten die Performance schmälern!

Prüfen wir, was ein günstiger ETF einem langfristigen Anleger an Kostenersparnis bringt!

Für unsere einfache Modellrechnung gehen wir von folgenden Annahmen aus:

Anlagedauer: 25 Jahre

Jährliche Marktrendite: 5%

Kosten aktiver Fonds: 2% p.a.

Kosten ETF: 0.5% p.a.

 

Kosten schmälern den Gesamtertrag über lange Zeit deutlich! Doch der Effekt ist bei einem ETF viel geringer - er lässt mehr von der Marktrendite für Ihr Depot übrig.

Wie in der untenstehenden Grafik zu entnehmen ist, öffnet der Zinseszinseffekt eine deutliche Schere zwischen den beiden Linien. Die obere Linie ist die Wertentwicklung des ETF's, die untere Linie die Wertentwicklung des aktiven Fonds. Beide investieren im gleichen Markt (Marktrendite 5% p.a.) haben aber unterschiedliche Kosten (0.5% vs 2.0%). In 25 Jahren macht der ETF so beinahe 200% Performance, während der teure Fonds erst bei etwas über 100% Performance liegt. Der Unterschied beträgt exakt 94.40%.

Das ist ein deutliches Argument für ETF's und zeigt wie sehr Anleger die Kosten (Depot, Handel, Fondsgebühren, Steuern etc) im Auge behalten müssen, da sie schnell die Performance auffressen. Im übrigen läge die Gesamtperformance ganz ohne Kosten mit 5% Rendite p.a. nach 25 Jahren sogar nochmals deutlich höher: bei +238%!

Kosten-effekt-ETF

Neuer Artikel: Vom Dividendeneinkommen leben

Menü