Menü
GoldWie in Gold investieren?

Wie in Gold investieren?

In welcher Form kann in Gold investiert werden?

 

Es gibt grundsätzlich vier verschiedene Arten, wie man in Gold investieren kann. Jede Möglichkeit hat seine Vor- und Nachteile und ist für andere Zwecke geeignet. Dies soll in diesem Beitrag ausführlich aufgezeigt werden.

  1. Gold physisch (in Form von Barren oder Münzen)
  2. Gold ETF (Anlagefonds mit Golddeckung)
  3. Gold Derivate (Optionsscheine, Futures, Zertifikate und Strukturierte Produkte)
  4. Goldaktien (Aktien von Goldminengesellschaften)

Diese vier Arten unterscheiden sich sowohl in Punkto Sicherheit, Handelbarkeit, Verfügbarkeit und Kosten

 

Jede Art ist auch für etwas anderes geeignet: physisches Gold eignet sich als alternative Währung und als Schutz vor einem Zusammenbruch des Finanzsystems. Gold ETF's bieten eine gute Möglichkeit, um grössere Beträge zu investieren und bieten dank Währungsabsicherung einen Schutz vor einem sinkendem US-Dollar. Goldderivate sind für Zocker und Trader geeignet, die mit kleinem Einsatz den grossen Jackpot knacken wollen oder für konservative Anleger, die Ihre Goldanlagen vor Preisrückgängen schützen wollen. Goldaktien bieten eine weitere Form um von steigenden Goldpreisen zu profitieren: Sie zahlen auch Dividenden aus und bieten einen Schutz vor einem staatlichen Verbot von privatem Edelmetallbesitz (Goldverbot).

 

 

Tipps für Goldeinsteiger

Dem Einsteiger, der erstmals Gold kaufen möchte, seien folgende Ratschläge erteilt:

 

Wenn Sie Gold kaufen, betrachten Sie es als langfristige Wertanlage und "Versicherung" gegen Krisenszenarien. Der Kaufzeitpunkt sollte also nicht eine übergeordnete Rolle spielen. Kaufen Sie immer wieder ein wenig Gold, um einen guten Durchschnittspreis zu erzielen. Wer für den Ernstfall Gold besitzen möchte, kauf physisches Gold. Gehen Sie zum Bankschalter oder zum Edelmetallhändler und kaufen Sie sich einige der handelsüblichen Goldmünzen oder kleine Plättchen von 1, 2, 5, 10 oder 20 Gramm.

Am besten bewahren Sie das Gold in einem Tresorfach oder an einem sicheren Ort auf, wo es geschützt ist vor Diebstahl und Verlust. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die täglichen Wertschwankungen nicht so sehr wahrnehmen, als wenn Sie das Auf und Ab täglich auf Ihrem Bankkonto miterleben. Für langfristige Investoren sind Tagesschwankungen nicht relevant!

Investieren Sie aber nur Geld, auf das Sie nicht angewiesen sind. Behalten Sie auch immer genug Bargeld um stets liquide zu sein. Kaufen Sie niemals Gold auf Kredit! Ihr Goldschatz sollte ein Notvorrat darstellen, der nicht angetastet werden muss!

Menü