Menü
NewsVom Dividendeneinkommen leben

Vom Dividendeneinkommen leben

adieu sparbuch 2Für viele angehende und aktive Rentner stellt sich die Frage, wie sie ihr hart verdientes Vorsorgekapital investieren sollen. Bei 0% auf Sparkonti und sicheren Anleihen fallen gleich zwei Anlageklassen aus. Übrig bleiben einzig die Aktien.

Viel zu riskant! Aktien haben von allen Anlageklassen die höchsten Kursschwankungen und sind daher für Rentner nicht zu empfehlen! Wirklich?

Sind Aktien riskant? Immerhin stellen sie einen Sachwert dar, nämlich eine Beteiligung an einem Unternehmen, welches Jahr für Jahr eine Dividende zahlt. Anleihen und Spargelder sind dagegen nur Papiergeld. Zudem muss man in dem Bereich erhebliche Risiken eingehen, um nur schon eine kleine Rendite zu erzielen.

Es ist also eine Ansichtssache, ob Aktien als riskant (wegen den Kursschwankungen) oder als konservativ (wegen der stabilen Einnahmen und zugrundeliegender Sachwerte) betrachtet werden. Ich bin durchaus ein Freund von langfristigen Aktienanlagen und betrachte sie als konservativ, vor allem solide aufgestellte Dividendenaktien. Mit einem international diversifizierten Dividendenaktienportfolio lassen sich jährlich Dividenden von 5% vereinnahmen. So kann sich das Portfolio in 15 Jahren selber amortisieren und die saubere Diversifikation schützt vor diversen Risiken, die Ihr Vorsorgekapital zu vernichten drohen (Währungsabwertung, Zukunft des Euros, Inflation, Negativzinsen usw.)

 

Als Freund von Aktien hätte ich keine Bedenken mein ganzes Vermögen in solide Dividendenaktien anzulegen. Folgende Voraussetzungen sind dafür natürlich zwingend:

  1. Ich bin auf das Kapital nicht angewiesen, nur auf die Erträge, so müssen mich Kursschwankungen nicht interessieren und ich kann sie aussitzen.
  2. Ich lasse mich von Stimmungsschwankungen an der Börse nicht in Panik versetzen, sondern kann auch in turbulenten Zeiten meine Buy-and-Hold Strategie durchziehen.
  3. Ich lasse mich auch nicht von meiner Gier zu kurzfristigen Gewinnchancen und Spekulationen verleiten, sondern setze auf konstante Einnahmen

 

Folgende Vorteile bieten nachhaltige Dividendenaktien:

  1. Die Dividende ist durch ein solides Geschäftsmodell untermauert und kann aus laufenden Einnahmen (Cashflows) finanziert werden (die Dividende ist sicher)
  2. Die gute finanzielle Lage der Bilanz und konstantes Umsatzwachstum ermöglichen stete Dividendenerhöhungen (sie verdienen jedes Jahr mehr)
  3. Solide Aktiengesellschaften zahlen auch in schwierigen Jahre eine konstante Dividende, um die eigene Bonität zu untermauern (sie haben ein konstantes Einkommen, selbst wenn die Aktienkurse schwanken)
  4. Solch attraktive Aktien sind zurecht defensiver als der Gesamtmarkt und haben nebst steigenden Dividenden auch immer wieder steigende Kurse gezeigt (was für den Dividendenanleger schön, aber nicht zwingend ist).
  5. Zudem können mit einer Direktinvestition in Aktien hohe Bankkosten für Verwaltung, Fonds und Produkte ausgeschlossen werden (es bleibt längerfristig mehr für Sie drin)

 

Wer einst ein solches Portfolio an Dividendenaktien aufgebaut hat kann sich entspannt zurücklehnen, die Früchte ernten und seine Zeit auf wertvolle Dinge verwenden.

 

Anbei ein Rechenbeispiel eines solchen Portfolios:

Wer im Jahr 2014 1 Mio in Dividendenaktien investiert hat kann bereits 5000 EUR pro Monat ernten, tendenz steigend! Die Kursschwankungen interessieren den Dividendeninvestor bewusst nicht, das Depot hätte sich aber auch diesbezüglich prächtig entwickelt.

Dividendenportfolio

 

Einkommen pro MonatDie Daten zeigen, dass Dividendenaktien eine sehr interessante Möglichkeit für den Aufbau von einem konstat steigenden Einkommen sind.

Teuerung und Mehrausgaben lassen sich so mehr als ausgleichen! Gedanklich ist das Portfolio eine Art Lebensversicherung, deren Renten zwar schwanken können, für die sich  jedoch 20 der renommiertesten Unternehmen der Welt verbürgen. Für ungeplante Ausgaben kann auch mal ein Wertpapierkredit von 50'-100 Tausend aufgenommen werden, der über die Einnahmen später wieder getilgt werden kann.

 

 

 

Brauchst du Hilfe?

Günstige Bank suchen, möglichst tiefe laufenden Kosten und das Portfolio gut diversifiziert aufbauen. Was einfach klingt, mag Laien schnell überfordern. Als passionierter Börsianer und Finanzblogger möchte ich dir natürlich gerne beim Aufbau eines solchen Portfolios helfen, dazu findest du diverse Aktienlisten mit hohen Dividenden auf dieser Seite gratis. 

Wenn du mehr Unterstützung beim Aufbau eines gut diversifizierten Dividenenaktienportfolios nach deinen Vorstellung benötigst, kannst du dich gerne an mich wenden, wenn du bereit bist, für eine gute Beratung ein entsprechenden einmaliges Beratungshonorar zu entrichten.

Als Privatperson stelle ich meine Erfahrung nach dem Tauschhandelsprinzip der Internetcommunity zur Verfügung. Diese Peer-to-Peer Geschäfte bringen das jahrtausendalte Tauschhandelsprinzip "der Bauer hat Eier und tauscht sie beim Bäcker gegen Brot" ins 21. Jahrhundert und bringen Menschen, die privat ins Geschäft kommen wollen direkt zusammen zur Vermittlung von Waren und Dienstleistungen von Verbraucher zu Verbraucher.

Wenn DU daran interessiert bist, dass ich für DICH ein massgeschneidertes Dividendenportfolio nach deinen Wünschen aufbaue, kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen: Kontaktformular

Menü