Menü
News10 Tricks gegen müde Augen von Bildschirmarbeit

10 Tricks gegen müde Augen von Bildschirmarbeit

mitarbeitermotivation1Viele Menschen, die am Computer arbeiten, verbringen über 8 Stunden am Tag vor dem Bildschirm. In der Freizeit kommen mit PC, Smartphone und Fernseher gerne nochmals 2-4 Stunden vor dem Screen dazu. Wer regelmässig 10 bis 12 Stunden am Tag vor dem Bildschirm verbringt, tut seinen Augen nicht unbedingt was Gutes.

Mehr und mehr Menschen beklagen sich über Beschwerden aufgrund von Bildschirmarbeit. Diese äussern sich in der Form von trockenen und müden Augen, Kopfschmerzen und verringerte Sehschärfe.


Da Bildschirme aus unserem Berufsalltag nicht mehr wegzudenken sind, können diese zehn einfachen Tipps Abhilfe gegen müde Augen schaffen:

 

  1. Stellen Sie die Schriftgrösse so ein, dass Sie die Zeichen mühelos lesen können

  2. Gönnen Sie Ihren Augen alle 15 Minuten eine Pause, indem Sie den Blick in die Ferne schweifen lassen, und so die Augenmuskeln entspannen.

  3. Um Ihre Augen wieder "aufzutanken" legen Sie Ihre Handflächen auf die geschlossenen Augen und atmen Sie mehrmals tief durch. Wirkt entspannend und wohltuend!

  4. Blinzeln Sie bewusst alle 10-15 Sekunden, um das Auge nicht austrocknen zu lassen. Vor dem Bildschirm blinzelt das Auge zu wenig und wird dadurch trocken.

  5. Ernähren Sie sich gesund und reichhaltig, damit das Auge gut versorgt wird. Es benötigt vor allem viel Vitamin A, C, E und Zink.

  6. Stellen Sie den Bildschirm genügend weit weg, um das Auge zu entlasten. Wenn Sie sich im Stuhl zurücklehnen, sollten Sie den Bildschirm mit ausgestrecktem Arm gerade noch mit den Fingerspitzen berühren können.

  7. Passen Sie die Bildschirmhelligkeit an. Ein heller Bildschirm wird eigentlich nur bei Sonneneinstrahlung benötigt, am Morgen und Abend reicht weniger Helligkeit. Es gibt sogar ein passendes App, welches die Helligkeit des Monitors an den Tagesrhythmus anpasst: http://justgetflux.com/

  8. Putzen Sie den Bildschirm regelmässig! Staub und Dreck verdecken sonst die Textzeichen und machen Sie schwieriger zu lesen.

  9. Richten Sie die Ausrichtung des Bildschirms so ein, dass keine Spiegelungen die Sicht beeinträchtigen. Schalten Sie dazu den Monitor aus und achten Sie darauf, ob Fenster oder Ihr weisses Hemd sich im Bildschirm spiegeln.

  10. Lassen Sie Ihre Augen regelmässig untersuchen. Wenn Sie keine Brille haben aber eine benötigen würden - oder Ihre Korrektur nicht mehr passend ist - machen Sie Ihren Augen das Leben nur unnötig schwer.
Menü