Menü
RechnerNettolohnrechner

Nettolohnrechner

Was verbleibt von Ihrem Brutto Lohn nach Abzügen Netto übrig?

Mit dem Nettolohnrechner lässt sich diese Frage einfach mit einigen wenigen Eingaben beantworten.

Der hier vorliegende Nettolohnrechner wird von finanzen.de zur Verfügung gestellt und ist somit immer auf den neuesten Stand, was die steuerliche Entwicklung in den Deutschen Bundesländern betrifft.

 

So funktioniert der Nettolohnrechner

Um Ihnen eine verlässliche Antwort zu liefern, benötigt der Nettolohnrechner von Ihnen einige persönliche Angaben:

  • Brutto Lohn pro Monat in EUR
  • Alter
  • Anzahl Kinder
  • Steuerklasse
  • Steuerfreibetrag
  • Kirchensteuerpflicht
  • Bundesland
  • Krankenversicherung & Beitragssatz
  • Rentenversicherung
  • Abrechnungsjahr

 

Nach der Eingabe dieser Daten im Nettolohnrechner klicken Sie auf die Schaltfläche "Berechnen" und kriegen eine komplette Übersicht als Resultat:

  • Steuern: Lohnsteuer, Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag
  • Sozialabgaben: Krankenversicherung, Pfegeversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung
  • Nettolohn: nach der Summe aller Abzüge

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit unserem Nettolohnrechner!

 

Brutto Nettolohnrechner neu laden

Menü