Menü
RechnerZinsänderungsrisiko

Zinsänderungsrisiko berechnen

Zinsänderungsrisiko einer Anleihe online berechnen

Der Kurs einer Anleihe wird während der Laufzeit unter anderem von der Veränderung des Zinsniveaus beinflusst.

Mit Hilfe der Duration lässt sich das Zinsänderungsrisiko einer Anleihe berechnen.

  • Steigen die Zinsen, so sinkt der Kurs der Anleihe. Denn eine bestehende 4% Anleihe ist gegenüber einer neuen 6% Anleihe unattraktiv.
  • Sinken die Zinsen, so steigt die Anleihe im Kurs. Denn eine bestehende 4% Anleihe ist gegenüber einer neuen 2% Anleihe attraktiv.

 

Wie stark sich der Kurs einer Anleihe bei einer Zinsänderung verändert, kann mit dem Zinsänderungsrisiko dargestellt werden:

  • Eine Zahl von z.B. -8.5% besagt, dass eine Anleihe 8.5% an Kurswert verliert (z.B.von 116% auf 106.14%).
  • Eine Zahl von z.B. +6% besagt, dass eine Anleihe um 6% im Kurs steigt (z.B. von 92% auf 97.52).

 

Das Zinsänderungsrisiko wird anhand dieser Eingaben berechnet:

  • Zinsänderung + / - in %: Veränderung des Zinsniveaus in Prozent ( +2 oder -1)
  • Duration: Eingabe der Macauly-Duration, die z.B. mit unserem Duration-Rechner ermittelt werden kann (z.B 6.2)
  • Rendite in %: Eingabe der Verfallrendite der Anleihe (z.B. 2.9)

Zum Rechner:

Zinsänderungsrisiko berechnen

Menü