Menü
AktienPortfolio Strategie

Portfolio Strategie

Die Portfolio Strategie ist so etwas wie der Supertanker unter den Anlagestrategien. Langsam, aber stetig. Bei einer Portfolio-Strategie werden möglichst viele Wertpapiere gekauft, die einander optimal ergänzen. Dadurch wird das Risiko deutlich reduziert, welches durch den Kurseinbruch einer einzelnen Aktie entsteht. Es wird aber auch die Chance auf überdurchschnittliche hohe Gewinne reduziert. Schlussendlich wird sich eine Portfolio-Strategie immer mit dem Gesamtmarkt entwickeln. Wer diese Strategie wählt, weiss was er hat: den Durchschnitt aller Aktien.

Die Portfolio Strategie hat ihre Wurzeln in der Portfolio-Theorie nach Markowitz. Diese besagt, dass in einem effizienten Markt alle Informationen bereits in den Aktienkursen enthalten sind, und dass es daher unmöglich ist, kontinuierlich in Aktien zu investieren, die besser abschneiden als der Markt. Früher oder später wird es zu einem Unfall kommen. Daher fährt langfristig am besten, wer alle Aktien kauft und langfristig, über alle Wirtschaftszyklen investiert bleibt. Durch diese Diversifikation, kann das Ausfallrisiko reduziert werden. Durch die Kombination von Werten, deren Kurse sich nicht im Gleichschritt entwickeln (tiefe Korrelation), kann die Schwankung (Volatilität) und somit das Risiko des Gesamt-Portfolios gesenkt werden. Was sehr theoretisch klingt, lässt sich wie folgt vereinfachen:

"Weil wir nicht wissen, welche Aktien in Zukunft glänzen und welche abschmieren, kaufen wir alle!"

Haben wir ein Depot mit Aktien aus der ganzen Welt und aus allen Sektoren, erleiden wir weniger Verlust, wenn Solar-Aktien gegen die Wand fahren, als wenn wir aus Wachstumsüberlegungen nur auf Solar-Aktien gesetzt hätten! Natürlich gilt auch: weniger Gewinn im Falle eines Booms von Solar-Aktien.

Die Portfolio Strategie kann nicht nur auf Aktien angewandt werden, sondern gilt für alle Anlageklassen. Kombiniert man Aktien mit Anleihen, Rohstoffen und Immobilienfonds kann man das Risiko-Ertrags-Profil noch weiter verbessern.

Um alle Aktien zu kaufen, bieten sich Indexanlagen an. Ein Index ist eine Zusammenstellung von allen Aktien in einem bestimmten Bereich. Es gibt unzählige verschiedene Indexe: die grössten deutschen Aktien werden im DAX abgebildet, europäische im Eurostoxx50 und US-Aktien im S&P 500. Es gibt auch Indexe, die weltweit alle Aktien aus einem Sektor zusammenfassen. Wer weltweit in alle Industrieländer investieren will, greift zum MSCI World Index.

Auf diese mathematischen Indexe werden Indexfonds (ETF Exchange Traded Funds) aufgelegt, die dem Anleger mit einer Transaktion eine Anlage in duzende bis tausende von Aktien ermöglicht. Vor allem institutionelle Anleger wie Pensionskassen investieren aus Sicherheitsgründen sehr indexnah.

Auch in der Portfolio Strategie gibt es Kennzahlen. Diese dienen dem Portfolio Manager dazu, das Risiko des Portfolios und der Einzelwerte zu messen. Damit kann er ein Portfolio zusammenstellen, das sowohl punkto Risiko als auch Rendite gut aufgestellt ist.

Kennzahlen im Portfolio Management:

-Beta

-Alpha

-Volatilität

-Korrelation

-R2

 
Zukunftsthemen weltweit 

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

09.12.13

+3.1%

+78.6%

-26.6%

ISIN:DE000LS9HAT0
Beer & Spirits Aktien-Werte

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

 

06.12.13

+3.9%

+77.0%

-16.0%

 

DE000LS9EVL0
günstige Wachstumswerte

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

 

06.12.13

+2.2%

+61.3%

-27.0%

 

DE000LS9DKT8
Trader: Horsepower    
Regelmässige Aktivität Mittel- langfristig  
Menü