Menü
GoldGold Aktien

Gold Aktien

Aktien von Goldförderern

Aktien von Goldminengesellschaften bieten eine weitere Möglichkeit, um von einem steigenden Goldpreis zu profitieren. Das Interessante dabei ist, dass diese Bergbauunternehmen zum Teil sehr tiefe Produktionskosten für ihr Gold haben und das laufend neue Vorkommen entdeckt werden. Die so erwirtschafteten Gewinne fliessen an den Anleger in Form von Dividendenzahlungen oder Wertsteigerung der Aktie. Es benötigt also nicht per se stetig steigende Goldpreise, um mit Goldaktien Geld zu verdienen. Eine glückliche Titelauswahl ist der wichtigste Kurstreiber. Langfristig jedoch entwickeln sich diese Aktien parallel oder sogar überproportional zum Goldpreis. Ein weiteres Plus einer Goldaktie ist, dass sie vom Staat nicht eingezogen und in eine Banknote getauscht werden kann, wie beim Goldverbot üblich. (solange kein Effektenverbot erlassen wird, oder die Goldmine vom Förderland selbst zwangsverstaatlicht wird

 

So einfach ist es allerdings nicht, stets auf die "richtigen" Aktien zu setzen. Oft werden gerade Kleinanleger mit hohen Renditeversprechungen ins Verderben gelockt. So werden im Internet zum Teil Aktien oder Beteiligungen an Goldminen angepriesen, die noch über kein etabliertes Geschäftsmodell verfügen. Solche Kleinst-Explorations-Aktien sind die reinsten Kasino-Titel. Es sei denn, das Unternehmen verfügt über ein Portfolio an  diversen Explorationsprojekten, wo nach Gold gesucht wird, um dann den Claim an eine der etablierten Förderunternehmen mit Gewinn zu veräussern. Einige windige Firmen verfügen aber noch über kein einziges geschürftes Kilo Gold. Diese kleinen Titel weisen oft eine Marktkapitalisierung von nur einigen Dutzend Millionen USD aus, was im Bergbaugeschäft sehr wenig ist. Zudem investieren sie in der Anfangsphase, hohe Summen in die Exploration, ohne jedoch die Gewissheit zu haben dort auch wirklich die erhoffte Menge Gold zu finden. Zudem kommen in Ländern ohne Rechtssicherheit immer wieder Probleme mit Förderlizenzen, Enteignungen und Schmiergeldskandale zum Vorschein. Ich empfehle daher von solchen Kleinst-Explorations-Titeln, die angeblich kurz vor einem Kursfeuerwerk stehen, Abstand zu nehmen. Auch Titel, die nur in einer einzigen Mine Gold schürfen, sind ein Risiko, da die Ressource plötzlich erschöpft sein kein.

 

Empfehlenswerter sind da Titel von etablierten Gesellschaften, die zahlreiche Projekte und Minen gleichzeitig betreiben. Diese können Misserfolge mit anderen Einnahmen auffangen, ohne die Zukunft des Unternehmens zu gefährden. Die grössten Goldförderer sind: Barrick Gold, Goldcorp, Newmont Mining, Newcrest Mining, Anglogold Ashanti, Kinross Gold, Gold Fields, Yamana Gold, Eldorado Gold, Rangold Resources usw. Aber auch einige mittelgrosse Unternehmen im Förderungs und Explorationsbereich können eine lohnende Investition sein. Es gibt auch aktiv verwaltete Anlagefonds, die auf Goldaktien setzen.

 

Vorteile:

  • Goldaktien bieten Schutz gegen Inflation
  • Goldaktien sind kein physischen Gold und können einen gewissen Schutz bieten vor einem Staatlichen Goldverbot 
  • Dividendenerträge
  • Kursgewinne durch neue Vorkommen
  • Ein Goldfonds ist bezüglich Länder und Währungen breit gestreut

 

Nachteile:

  • Unternehmensrisiken
  • politische Risiken (Krieg, Enteignung, Exportverbot)
  • steigende Förderkosten (Strom, Ölpreise, Löhne)
  • Rückläufige Förderquoten
  • Goldpreis wird nicht 1:1 abgebildet
  • Aktien und Fonds sind langfristig mit höheren Kosten verbunden als Gold.
 
Zukunftsthemen weltweit 

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

09.12.13

+3.1%

+78.6%

-26.6%

ISIN:DE000LS9HAT0
Beer & Spirits Aktien-Werte

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

 

06.12.13

+3.9%

+77.0%

-16.0%

 

DE000LS9EVL0
günstige Wachstumswerte

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

 

06.12.13

+2.2%

+61.3%

-27.0%

 

DE000LS9DKT8
Trader: Horsepower    
Regelmässige Aktivität Mittel- langfristig  
Menü