Menü
GoldGold ETF's

Gold ETFs

Börsengehandelte Goldfonds (Gold ETFs)

Eine neue Form der Gold Geldanlage, die in den letzten Jahren an Popularität gewonnen hat, ist der sogenannte Gold ETF. ETF steht dabei für Englisch Exchange Traded Fund. Wie es der Name sagt, werden solche Anlagefonds an einer Wertpapierbörse gehandelt und können von Privatanleger wie Aktien gekauft werden. Das Besondere an einem ETF ist, das er einen Index möglichst kostengünstig und genau nachbildet. So gibt es zum Beispiel zahlreiche ETFs auf den Deutschen Aktienindex DAX, die das Geld der Investoren 1:1 in die DAX Titel investieren, um die DAX Entwicklung exakt abzubilden. Bei einem Gold ETF wird für das gesamte Anlagevermögen, Goldbarren gekauft, das in einem grossen Tresor physisch verwahrt wird. Somit kann die Entwicklung des Goldpreises abgebildet werden und das Vermögen geniesst die Sicherheit in Form von echten Goldbarren. Streng genommen ist ein Gold ETF gar kein ETF, weil er keinen Index aus verschiedenen Werten nachbildet, sondern einzig den Goldpreis. Man spricht in Fachkreisen daher auch von ETCs (Exchange Traded Commodities), auch wenn sich der Begriff Gold ETF im Allgemeinen durchgesetzt hat.

 

Dieses Gold Investmentverbindet den Vorteil einer elektronischen Handelbarkeit, mit der Sicherheit von physischem Gold. Wichtig ist zu prüfen, ob der Fonds tatsächlich physisches Gold hält, oder ob der Goldpreis des Finanzproduktes mittels eines sogenannten SWAP nur dargestellt wird. Bei einem SWAP investiert das Finanzprodukt nicht in Gold, sondern in Wertpapiere wie Aktien oder Staatsanleihen. Die Performance dieser Papiere tauscht er mit einer Gegenpartei gegen die Performance des Goldpreises (SWAP = Tausch). Gemäss neuen Fondsregelementen darf keine Gegenpartei mehr als 10% garantieren, um das Ausfallrisiko zu vermindern. Falls aber das ganze System zusammenbricht und zahlreiche Banken Konkurs anmelden, nützt einem diese Absicherung nichts mehr. Ein physischer Fonds ist hier unbedingt zu bevorzugen.

 

Der physisch hinterlegte Gold ETF bietet selbst bei einem Konkursfall der Bank oder der Fondsverwaltung einen Schutz, da die Wertpapiere der Kunden ausserhalb der Bankbilanz gehalten werden. Der ETF selbst ist eine eigene juristische Person. Ein Konkurs der Fondsverwaltung oder Depotbank hat keinen Einfluss auf die Solvenz des ETFs, weil dieser rechtlich ein Sondervermögen darstellt und sein gesamtes Anlagevermögen in Form von Goldbarren hinterlegt ist.

 

Die grössten Vorteile einer Geldanlage in Gold ETF's sind die elektronische Handelbarkeit und die Möglichkeit von einer Währungsabsicherung.  So kann ein ETF während den Börsenzeiten online gehandelt werden. Damit eignen sich Gold ETF's vor allem für grössere Geldanlagen in Gold und als Ergänzung zum persönlichen Goldinvestment in Form von Münzen und Barren. 

 

Währungsabgesicherte ETFs bieten für Investoren ausserhalb des Dollarraums interessante Möglichkeiten. Angenommen ein Schweizer Franken Anleger möchte in Gold investieren. Wenn er in einen CHF Gold ETF investiert, profitiert er, wenn der Goldpreis in CHF steigt. Da das Gold aber in USD gehandelt wird, kann es sein, dass der Goldpreis in USD zwar eine schöne Wertsteigerung erfährt, der Schweizer Anleger davon aber nicht profitieren kann, weil gleichzeitig der Dollar gegenüber dem Franken an Wert verliert und ergo der Goldpreis in CHF stagniert. Wenn der Anleger nun zu einem Gold ETF in USD greift, erfährt er zwar auf seinem Gold ETF eine schöne Wertsteigerung, verliert aber auf dem USD und hat am Ende nichts dazugewonnen. In diesem Fall macht ein Gold ETF mit Währungsabsicherung Sinn. Der Fonds investiert wie gehabt in Goldbarren und tätigt gleichzeitig eine Dollar Absicherung gegen den Franken. Somit bildet dieser CHF Gold Fonds die tatsächliche Goldpreisentwicklung 1:1 von Gold/USD ab, obwohl er in CHF gehandelt wird. Solche ETFs mit Währungsabsicherung werden oft mit den Ausdrücken "CHF hedged" oder "Quanto CHF" bezeichnet. Im Falle einer Dollaraufwertung kann der Anleger aber nicht von einem höheren Dollar profitieren, weil die Absicherung auf beide Seiten läuft. Solche währungsgesicherten Tranchen oder Anteilscheine gibt es natürlich nicht nur in CHF, sondern auch in EUR, Pfund usw. Der Goldinvestor muss sich also entscheiden, ob er an einen steigenden Goldpreis in der eigenen Währung glaubt, oder ob er davon ausgeht, dass der Goldpreis nur in USD steigt, nicht aber in seiner eigenen Währung. Im zweiten Fall ist eine Währungsabsicherung unablässig.

 

ETF's erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit, weil sie einfach und sicher sind. So horten die grössten physischen Gold ETF's bereits über 2000 Tonnen Gold in ihren Tresoren. Das ist doppelt so viel, wie die Goldreserve der Schweiz (1000t) und mehr als die Hälfte der Goldreserven Deutschlands (3401t). Diese börsengehandelten Goldberge lassen sich auch für Privatanleger in sekundenschnelle kaufen und man kann somit in einer der grössten Goldschätze der Welt kostengünstig investieren. 


Beliebt ist bei Goldinvestoren auch, auf verschiedene Gold ETFs zurückzugreifen, damit die Lagerung der Goldbarren auf verschiedene Länder aufgeteilt werden kann. Der weltgrösste Goldfonds SPDR Gold Shares hortet seine Goldbarren in den USA. Neben Grossbritannien ist vor allem auch die Lagerung in der Schweiz beliebt. Die politische Stabilität und Neutralität, eine hohe Rechtssicherheit und eine stabiler Finanzplatz geben den Ausschlag. Hier konnten die beiden Schweizer Banken Zürcher Kantonalbank und Julius Bär  innert kurzer Zeit  grosse Anlagebeträge einsammeln. Auf Wunsch ermöglichen diese Fonds sogar, den Anteilschein in Form von Goldbarren auszahlen zu lassen. Allerdings wird das Anlagevermögen meist in grossen Barren von 12.5 Kilo gehalten, was denn auch eine grosse Hürde für den Privatanleger darstellt.

 

Anbei eine Liste der 8 grössten Gold Etfs (Stand September 2012, Quelle Wikipedia/Goldreserve)

 

 

Rang

Name

Land

Tonnen

1

SPDR Gold Shares

USA

1301

2

ETF Securities Gold Funds

Grossbritannien

325

3

ZKB Physical Gold ETF

Schweiz

230

4

COMEX Gold Trust

USA

195

5

Julius Baer Physical Gold Fund

Schweiz

108

6

NewGold ETF

Südafrika

42

7

Sprott Physical Gold Trust

Kanada

50

8

ETFS Physical Swiss Gold Shares

Schweiz

34

 

Gesamt

 

2288

 

 

 

Vorteile:

  • elektronische Handelbarkeit                            
  • hohe Sicherheit                                  
  • geringe Kosten                                                          
  • für grosse Beträge geeignet
  • Währungsabsicherung möglich
  • Kein Emittentenrisiko / Schuldnerrisiko (Sondervermögen)
 

Nachteile:

  • Swap-basierte ETFs weisen Emittentenrisiko aus
  • jährliche Verwaltungsgebühr
  • physische Auslieferung nur unter Auflagen möglich

 

 
Zukunftsthemen weltweit 

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

09.12.13

+3.1%

+78.6%

-26.6%

ISIN:DE000LS9HAT0
Beer & Spirits Aktien-Werte

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

 

06.12.13

+3.9%

+77.0%

-16.0%

 

DE000LS9EVL0
günstige Wachstumswerte

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamt-Perf.

Max. Verlust

 

06.12.13

+2.2%

+61.3%

-27.0%

 

DE000LS9DKT8
Trader: Horsepower    
Regelmässige Aktivität Mittel- langfristig  
Menü